Ohne Investitionen in die Organisation und die Mitarbeitenden verlieren Sie an Marktfähigkeit und Wirtschaftlichkeit

Sie erwarten Engagement und Leistungsbereitschaft von Ihren Mitarbeitenden! Dann machen Sie als Unternehmer/Unternehmerin den ersten Schritt und investieren Sie in die Organisation und in die Mitarbeitenden!

Welchen Nutzen bringen Ihnen Investitionen in den Menschen und die Organisation?

  • Zufriedene, motivierte Mitarbeitende sind loyal, begeistern Andere, übernehmen Verantwortung, denken mit und handeln betriebswirtschaftlich.
  • Zufriedene Mitarbeitende im Verkauf begeistern Kunden, fördern die Geschäfts­beziehungen und die Kundenzufriedenheit. Sie erarbeiten einen höheren Umsatz.
  • Zufriedene Mitarbeiter steigern die Attraktivität des Unternehmens als Top-Arbeit­geber. Die Kosten für die Personalgewinnung sinken markant.
  • Sie als Unternehmer/Unternehmerin steigern die Marktfähigkeit, fördern den Wettbe­werb und die Innovationen und sind somit bereit für die zukünftigen Herausforderungen und Veränderungen.
Führungskompetenz und Führungserfolg

Darstellung der Wirkung von Führungskompetenz

Welches sind lohnende Investitionen in die Organisation?

  • Die Vision, Mission, Leitbild, Strategie, Projekte, Führungsgrundsätze neu definieren, überarbeiten, umsetzen, verstehen und leben.
  • Die Aufbau- und Ablauforganisation der Strategie anpassen.
  • Die Arbeitsplatzgestaltung der Ablauforganisation anpassen.
  • Die Arbeitsplatzorganisation der Arbeitsplatzgestaltung und Ablauforganisation anpassen.
  • Die Kommunikation formell und informell, in Meetings, Sitzungen, Besprechungen analysieren, moderieren und umsetzen.
  • Die betriebliche Gesundheitsförderung ganzheitlich implementieren.
Betriebliche Gesundheitsförderung

Schematische Darstellung Gesundheitsmanagement

Welches sind lohnende Investitionen in die Ressource Mensch?

  • Die Orientierungs-, Fach– und Führungskompetenz durch gezielte, messbare und nachhaltige Weiterbildung fördern.
  • Im Talentmanagement interne Mitarbeitende für neue Rollen und Herausforde­rungen befähigen.
  • Die Kommunikation für Mitarbeitergespräche, Feedback, Konfliktlösung fördern.

Paradoxe Botschaften, eine Beispielsituation: Eine dominante Vorgesetzte fordert einen Mitarbeiter auf: «Sagen Sie doch einfach was Sie denken; Sie brauchen keine Angst haben.» Nun weiss aber jeder in der Firma, dass diese Managerin im Betriebsalltag nur ihre Meinung gelten lässt und es stets ihre Impulse und Ideen sind, die umgesetzt werden. Kann der angesprochene Mitarbeiter also tatsächlich sagen, was er denkt, wenn er doch von vornherein weiss, dass seine Vorschläge nur adäquat sind, wenn sie den Vorschlägen der Vorgesetzten entsprechen? Andernfalls stünde der Arbeitnehmer nämlich als unfähig da. Was passiert andererseits, wenn er nur das sagt, was die Chefin hören möchte? Wird er dann als Trittbrett­fahrer ohne eigene Meinung oder gar als Speichellecker gesehen?

(Quelle: Watzlawick „Wie wirklich ist die Wirklichkeit“)

Welche Risiken können Sie minimieren oder welchen Schaden abwenden?

  • Ohne klar definierte Vision, Strategie und Ziele wird das Unternehmen orientierungs­los.
  • Ohne Strukturen wird das Unternehmen handlungsunfähig.
  • Werden die Führungsgrundsätze nicht verstanden, werden diese auch nicht gelebt; der Firmenspirit geht verloren, das Image des Unternehmens sinkt. Die Attraktivität als Lieferant, als zukünftigen Arbeitgeber sinkt. Die Suche nach neuen Mitarbeitenden wird zeit- und kostenintensiv.
  • Unstrukturierte Arbeitsgestaltungen (Aufgaben, Kompetenzen, Verantwortung, Rollen in der Organisation, im Team, im Projekt) führen zu Über-/Unterforderungen und Stress.
  • Die schwachen Führungsqualitäten der Vorgesetzten sind der häufigste Kündigungsgrund. Eine hohe Fluktuation verursacht hohe Personalkosten.
  • Eine unbefriedigende Arbeitsplatzorganisation und Arbeitsbedingungen führen zu psychischen und physischen Belastungen.
  • Unpassende Kommunikation sowie das Fehlen von Wertschätzung, Respekt und Feedback behindern eine konstruktive, zielorientierte Zusammenarbeit.
  • Ohne Selbst- und Zeitmanagement werden die Mitarbeitenden ineffizient, Termine können nicht eingehalten werden, Projekte und Kunden gehen verloren.
  • Etc.

In welchen Themen können wir Sie unterstützen?

  • Ein effizienteres Arbeiten.
  • Ein gezieltes Zeit- und Selbstmanagement.
  • Eine nachhaltige Teamentwicklung.
  • Ein schlankes und effizientes Projektmanagement.
  • Ein zukunftsorientiertes und motivierendes Mitarbeitergespräch.
  • Eine objektive und aussagekräftige Mitarbeiterbefragung.

Unser Fazit:

Motivierende Arbeitsbedingungen erhöhen die Mitarbeiterzufriedenheit. Zufriedene Mitarbeitende begeistern Kunden und steigern den unternehmerischen und persönlichen Erfolg.